STEFANIE MASCHKE

Musik und Wort

Willkommen auf der Webpräsenz von Stefanie Maschke.

VITA

Die gebürtige Berlinerin, Stefanie Maschke,  wurde musikalisch  früh gefördert. Als Kind einer Berufsmusiker-Familie erhielt sie seit ihrem 4. Lebensjahr Klavierunterricht und genoss das vielfältige Kulturangebot ihrer Heimatstadt.

Während des Studiums an der Universität der Künste Berlin bei ihren Hauptfachlehrern Prof. Sorin Enachescu und Prof. Heide Görtz, verfeinerte sie ihre Musikalität und ihre Klaviertechnik.

 

Sie  profitierte  vom vielseitigen Studienangebot ihrer Hochschule und wirkte als Pianistin und Sprecherin in zahlreichen, musikliterarischen Programmen mit.

Ihre Projekte führten sie unter anderem ins Konzerthaus Berlin,

in die Berliner Philharmonie, ins Wiener Schlosstheater Schönbrunn und ins Züricher Theater an der Sihl.

In Prag errang sie 2004 den 1. Preis beim Internationalen Wettbewerb Zdenek Fibich in der Interpretation von Melodramen, im Duo mit Arnaud Arbet.

 

Nach ihrem 1. Staatsexamen und dem Diplom für Instrumentalpädagogik widmete sie sich ihrer freiberuflichen Tätigkeit als Pianistin und Pädagogin.

Sie konzertierte mit Sängerinnen und Sängern des Rundfunkchors Berlin und der Berliner Staatsoper.

Seit 2015 wurde sie regelmäßig vom Friedrichstadtpalast Berlin engagiert in den Shows "The Wyld", "The One" und in der aktuellen Show "Vivid".

Die Zusammenarbeit mit dem Potsdamer Komponisten Volker Freidel führte zu ihrer Solo-CD "Beflügelt", die 2019 beim Monopol Verlag erschien. 

Ihre Klavierabende, die sie  in unterhaltsamer und ansprechender Weise moderiert, enden nicht selten in Standing Ovations. Konzertbesucher beschrieben ihr Spiel folgendermaßen:

 

"Zutiefst berührend, hoch virtuos und mit unheimlich großer Ausdruckskraft."

Seit April 2020 steht sie nun auch dem Theater des Westens Berlin als Pianistin zur Verfügung.

Stefanie Maschke 20.jpg

KONTAKT

Gerne können Sie mich per E-Mail kontaktieren!

Angaben wurden erfolgreich versendet!

Stefanie Maschke 21.jpg